Willkommen auf der Internetpräsenz von nisasmall

Menschen mit Behinderung haben einen individuellen Anspruch auf gleichberechtigte Teilhabe an allen gesellschaftlichen Bereichen: Schule, Freizeit, Sport, Wohnen und Arbeit.

Wir von NISA e.V. gehen davon aus, dass jeder Mensch einzigartig ist. Ein gleichberechtigtes Zusammenleben in der daraus entstehenden Vielfältigkeit ist eine Bereicherung unserer Gesellschaft.

Die gleichberechtigte Zugehörigkeit nennen wir Inklusion. Wir von Nisa e.V. wollen eine gleichberechtigte Teilhabe in unserer Gesellschaft durch individualisierte Unterstützungsleistungen erreichen. Informieren Sie sich gerne...

20. August 2016 - NISA stellt ein

Wir suchen Unterstützung im Raum Wistedt, Tostedt und Buchholz. Bei Interesse schauen Sie sich bitte unsere aktuelle Stellenausschreibung an.

 

07. August 2016 - UK, TEACCH & COSA Qualifizierung der Mitarbeiter des Nisa e.V.

castanedaWir sind sehr froh darüber, auch im neuen Schuljahr 2016/2017 unsere hausinternen Fortbildungsangebote mit Herrn Claudio Castaneda und Herrn Ludo Vande Kerckhove fortsetzen zu können.

UK & TEACCH mit Referent: Claudio Castaneda

Wer ist eigentlich Claudio Castaneda?: http://www.uk-symposium.ch/media/Workshopunterlagen%202012/Castaneda%20UK%20Symposium%20Web.pdf

Was ist eigentlich UK? Was ist eigentlich TEACCH?

 

ludoCOSA (Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus) mit Referent: Ludo Vande  Kerckhove
http:// http://www.fo-co.org

Dieses Coaching-Angebot (COSA - Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus) legt den Fokus darauf, Einblicke und Erkenntnisse zu vermitteln, wie Menschen im Spektrum Autismus die Welt erfahren und in ihr funktionieren. COSA ist immer ein fallbezogenes Coaching, das regelmäßig und immer vor Ort stattfindet. Es ist zugleich als Lern-Prozess für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Teamkontext, d. h. mit allen Beteiligten, die mit einem Kind aus dem Autismus-Spektrum arbeiten, gedacht. Prozessbegleitend werden über den besprochenen Fall hinaus Kompetenzen erworben, die dazu beitragen, einen Menschen aus dem A-S-S besser „lesen“ zu können, um daran orientiert zielführende Interventionsstrategien für die gemeinsame Arbeit zu erarbeiten, realitätsnah zu überprüfen und weiter zu entwickeln…..

 

1). UK und TEACCH

Termine:

a) Donnerstag, 15. und Freitag, 16.09.2016
b) Donnerstag, 10. und Freitag, 11.11.2016

 

2)  COSA (Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus – und für Menschen mit ähnlichem Orientierungsbedarf)

Termin: Freitag, 30.09.2016

 

03. August 2016 - Eltern-Selbsthilfegruppe "Autismus" - Termine 2. Halbjahr 2016

021

Autistische Kinder stellen für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Dabei sind die Eltern die Hauptakteure. Im Umgang mit ihrem Kind wird den Eltern tagtäglich ein Höchstmaß an Energie, Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen abverlangt. Für das alltägliche Zusammenleben müssen Eltern immer wieder neue Ideen und Lösungen finden. Und natürlich braucht alles Geduld, Geduld, Geduld! Was geschieht dabei eigentlich mit den Geschwistern und überhaupt dem ganzen „anderen“ Leben?

Weiterlesen ...

12. Mai 2016 - Fortbildung 04.Juni 2016: Autismus und "Overload"

Martina MunzelErika SchramekMenschen aus dem Autismus-Spektrum sind sehr häufig einer Unzahl von Reizen in ihrer Umwelt ausgesetzt, die zu einem „Overload“ und damit einhergehend zu Verhaltensweisen mit einer eigenen Dynamik führen. Oft werden diese Verhaltensweisen als „aggressive“ Ausbrüche fehlgedeutet. Interventionen, die auf einer Fehldeutung von Verhalten basieren, laufen ins Leere.
Wir sind sehr froh darüber, dass das Team von autWorker und autSocial diese Weiterbildung explizit für das NISA-Team in Buchholz anbietet.
Im Mittelpunkt stehen dabei die Inhalte der modularisierten Weiterbildung für AutismusbegleiterInnen, die von autSocial e. V. als ein berufsbegleitendes Weiterbildungskonzept entwickelt wurde und in Hamburg seit mehreren Jahren erfolgreich angeboten wird.
Jedes Modul dieser Weiterbildung bietet themenbezogene Übungen, die die Teilnehmenden befähigt, das erworbene Wissen in eigenes, reflektiertes Handeln umzusetzen. Die Verbindung von „autistischer“ und „neurotypischer“ Sichtweise eröffnet völlig neuartige Perspektiven und erschließt neue, zielführende und inklusive Handlungsoptionen….

Referenten:

Martina Munzel, Autistin, HFA, Initiatorin und Mitarbeiterin bei autWorker / aut Social, Vermittlung von autistischer Introspektive, Beratung für Eltern / Autisten
Erika Schramek, Heilpädagogin / Lerntherapeutin, Autismustherapeutin

Termin: Samstag, 04. Juni 2016
von 10.00 – 16.00 Uhr

In den NISA-Räumen Am Radeland 41, 21244 Buchholz

Mitbegründerin von autWorker eG und autSocial e.V.

15. Februar 2016 - Freizeitassistenz bei NISA e.V.

Das Assistenzteam des NISA e.V.

ab sofort startet NISA e. V. mit einem neuen Leistungsangebot, der Freizeitassistenz!

Das neue Freizeit-Assistenz-Team  (siehe Bild) sieht dieser neuen Aufgabe erwartungsvoll entgegen.

NISA e. v. möchte mit diesem Angebot Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die auf Grund ihrer Behinderung eine Begleitung und Unterstützung benötigen, die Möglichkeit bieten, eigene Freizeitinteressen -selbstbestimmt und unabhängig von den Angehörigen- zu verwirklichen.

Eine Freizeitassistenz ist über die Pflegekasse auf der Grundlage des § 39 (Verhinderungspflege) in Kombination mit § 42 (Kurzzeitpflege) abrechenbar.

Beim Sozialhilfeträger ist sie als Teilhabeleistung auf der Grundlage des SGB XII als ein Persönliches Budget zu beantragen.

Bitte sprechen Sie uns gerne an, sollten Sie Fragen haben.