021

Autistische Kinder stellen für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Dabei sind die Eltern die Hauptakteure. Im Umgang mit ihrem Kind wird den Eltern tagtäglich ein Höchstmaß an Energie, Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen abverlangt. Für das alltägliche Zusammenleben müssen Eltern immer wieder neue Ideen und Lösungen finden. Und natürlich braucht alles Geduld, Geduld, Geduld! Was geschieht dabei eigentlich mit den Geschwistern und überhaupt dem ganzen „anderen“ Leben?

Der Verein NISA e.V. möchte den Eltern von Kindern aus dem Autismusspektrum die Teilnahme an einer neuen Selbsthilfegruppe in Buchholz anbieten. Von Besonderheit ist dabei, dass die Gruppe von der Diplom-Psychologin Grit Weiland moderiert wird. Im gegenseitigen Austausch zum Thema „Leben mit einem autistischen Kind“ kann es um praktische Hilfen, Wege oder Lösungsideen für den Alltag gehen. Erlebnisse, Sorgen und Nöte sollen Raum bekommen. Letztlich möchte NISA den betroffenen Eltern die Erfahrung von gegenseitiger Unterstützung und Rückhalt durch die Selbsthilfegruppe ermöglichen.

Die Gruppe findet an jedem 1. Montag eines Monats in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr ind den Räumen des Vereins NISA e.V. - Am Radeland 41, 21244 Buchholz - statt.

Die nächsten Termine:

Montag, 5. September

Montag, 7. November

Montag, 5. Dezember
Wenn Sie dieses Angebot anspricht und neugierig macht, freuen wir uns sehr über Ihr Kommen. Um eine Voranmeldung wird gebeten (Tel.: 04181-210 7340 oder ).

 

07. September 2017 - Wir erweitern unser Leistungsangebot im Landkreis Harburg

Wir suchen qualifizierte Alltagsbegleiter nach §87b SGB XI und/oder qualifizierte Betreuungskräfte nach §45b SGB XI. Bei Interesse schauen Sie sich bitte unsere aktuelle Stellenausschreibung an.

 

28. April 2017 - neue Stellen bei Nisa e.V. ausgeschrieben

Wir suchen Unterstützung im Leitungsmanagement und pädagogischen Bereich. Bei Interesse schauen Sie sich bitte unsere aktuelle Stellenausschreibung an.

 

20. August 2016 - NISA stellt ein

Wir suchen Unterstützung im Raum Wistedt, Tostedt und Buchholz. Bei Interesse schauen Sie sich bitte unsere aktuelle Stellenausschreibung an.

 

07. August 2016 - UK, TEACCH & COSA Qualifizierung der Mitarbeiter des Nisa e.V.

castanedaWir sind sehr froh darüber, auch im neuen Schuljahr 2016/2017 unsere hausinternen Fortbildungsangebote mit Herrn Claudio Castaneda und Herrn Ludo Vande Kerckhove fortsetzen zu können.

UK & TEACCH mit Referent: Claudio Castaneda

Wer ist eigentlich Claudio Castaneda?: http://www.uk-symposium.ch/media/Workshopunterlagen%202012/Castaneda%20UK%20Symposium%20Web.pdf

Was ist eigentlich UK? Was ist eigentlich TEACCH?

 

ludoCOSA (Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus) mit Referent: Ludo Vande  Kerckhove
http:// http://www.fo-co.org

Dieses Coaching-Angebot (COSA - Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus) legt den Fokus darauf, Einblicke und Erkenntnisse zu vermitteln, wie Menschen im Spektrum Autismus die Welt erfahren und in ihr funktionieren. COSA ist immer ein fallbezogenes Coaching, das regelmäßig und immer vor Ort stattfindet. Es ist zugleich als Lern-Prozess für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Teamkontext, d. h. mit allen Beteiligten, die mit einem Kind aus dem Autismus-Spektrum arbeiten, gedacht. Prozessbegleitend werden über den besprochenen Fall hinaus Kompetenzen erworben, die dazu beitragen, einen Menschen aus dem A-S-S besser „lesen“ zu können, um daran orientiert zielführende Interventionsstrategien für die gemeinsame Arbeit zu erarbeiten, realitätsnah zu überprüfen und weiter zu entwickeln…..

 

1). UK und TEACCH

Termine:

a) Donnerstag, 15. und Freitag, 16.09.2016
b) Donnerstag, 10. und Freitag, 11.11.2016

 

2)  COSA (Coaching und Orientierung im Spektrum Autismus – und für Menschen mit ähnlichem Orientierungsbedarf)

Termin: Freitag, 30.09.2016

 

03. August 2016 - Eltern-Selbsthilfegruppe "Autismus" - Termine 2. Halbjahr 2016

021

Autistische Kinder stellen für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Dabei sind die Eltern die Hauptakteure. Im Umgang mit ihrem Kind wird den Eltern tagtäglich ein Höchstmaß an Energie, Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen abverlangt. Für das alltägliche Zusammenleben müssen Eltern immer wieder neue Ideen und Lösungen finden. Und natürlich braucht alles Geduld, Geduld, Geduld! Was geschieht dabei eigentlich mit den Geschwistern und überhaupt dem ganzen „anderen“ Leben?

Weiterlesen ...